Häkelkunst aus Zermatt

stricksusanna Wollliebe

Mit diesem Blog erobere ich neues Terrain.

Bin gerade mit einer Freundin die total süsse Amigurumis häkelt in Zermatt.

Da häkeln und stricken wir um die Wette, wenn es die Zeit erlaubt. Denn eigentlich sind wir hier, weil wir mit unserer Kunst (noch) kein Geld verdienen………….

Das da bin ich, von meiner Freundin gehäkelt – Wahnsinn, was die mit so ner Nadel und ein bisschen bunter Wolle zustande bringt. Hat mir auch `n Männe gehäkelt, guck mal weiter unten………..

Stirnbänder auf www.etsy.com

IMG_0941

Endlich kann man bunte Häkelstirnbänder  kaufen!

Einfach in den Kasten klicken und schon seid Ihr in meinem Shop!

Socken, Socken und das beste Sockenbuch der Welt!

img_1914

Schon wieder Socken! Aber ich möchte Euch hier mal ein Sockenbuch mit Anleitungen vorstellen, das ich wirklich genial finde. Es ist ein Anleitungsbuch für Toe Up Socken, heißt „Von der Spitze zum Bündchen, Socken stricken andersrum“ von Wendy D. Johnson und enthält jede Menge Variationen. Mehrere Möglichkeiten für den Anschlag der Spitze, verschiedene Fersen, elastisches Abketten und dazu Muster.

Ich hab jetzt mal eine Zwickelferse gestrickt, statt der Ferse mit verkürzten Reihen. Die Anleitung dazu stammte auch aus dem Buch von Wendy D. Johnson.

img_1911img_1899img_1913

Für alle die perfekte Socken ohne den Knubbel an der Spitze stricken wollen ist dies echt eine lohnende Investition.

Plastiktüte adé – Schirm upcycling!

img_1896

Ihr kennt das: Es stürmt und regnet und überall stecken Schirmleichen in Mülltonnen. Oftmals ist der Stoff noch richtig gut, aber eine Windbö hat dem Gestell den Garaus gemacht. Da lag einsam ein Städteschirm neben einem Glascontainer und ich konnte ihn dort nicht seinem Schicksal überlassen. Zumindest nicht den Stoff. Also schnitt ich ihn ab und nahm ihn mit. Im Lauf der Zeit gesellten sich noch einige Schirmdächer dazu. Unter anderen ein türkisfarbenes. So entstand aus den nutzlos gewordenen Schirmbezügen erstmal eine Tasche, die klein, leicht und faltbar  ist und sich in jeder Hand- oder Jackentasche verstauen lässt. Plastiktüten adé und ein zweites Leben für den Schirmbezug. Und damit sie sich ordentlich verstauen lässt habe ich noch eine kleine Tasche angenäht, in die sich die große hinein falten lässt. Ist sie auseinandergefaltet, kann man z.B. den Geldbeutel oder Schlüssel hinein tun – für den schnellen Einkauf um die Ecke.

img_1891img_1892img_1893img_1895img_1897img_1894

Was für Ideen habt Ihr, was man aus den kaputten Schirmen machen kann?

Thüringer Spitzbuben

img_1889

Ja, sie sind schon wieder zerlaufen, meine Thüringer Spitzbuben. Aber lecker sind sie trotzdem. Und damit mir das nicht nächstes Jahr wieder passiert, hab ich Mama H. angerufen und nach ihrem Rezept gefragt. Siehe da, es IST anders. Eigentlich soll die  Form so bleiben wie im Rohzustand, nur ein bisschen dicker.

img_1886

Aber das kam dabei heraus:

img_1888

Sie sind unglaublich mürbe geworden. Der Trick dabei ist eine schnelle Verarbeitung des Teiges. Der wird so wenig wie möglich geknetet. Er sieht so aus:img_1887 Hat also noch eine grobe Strucktur.

Und hier Mama Hs Rezept:

200g Butter
100g Zucker
4 Eßl. Kakao
1 Teel. Zimt
Etwas Rum
125g Mehl
125g gemahlene ungeschälte MandelnEigelb zum Bestreichen
Mandelhälften für die Verzierung

Alle Zutaten in die Rührschüssel geben und zügig zu einem Knetteig verarbeiten. Ich verwende nur zum groben Vermischen das Handrührgerät mit Knethaken, dann mache ich mit der Hand weiter. Nun muss der Teig mindestens 1 h im Kühlschrank ruhen. Kugeln von ca. 2 cm Durchmesser formen, mit Eigelb bestreichen, eine halbe Mandel drauf drücken und ab in den Ofen.

Ach ja, fast vergessen: Wenn Ihr Margarine verwendet statt Butter sind sie sogar vegan, weil gar kein Ei rein kommt.

180°C  Mittlere Schiene  ca. 15-20 Min.

 

 

 

 

Pullover flicken

20161214_095526

Und dann war er durch, mein Lieblingspulli. An den Ellenbogen durchgescheuert. Gestern bin ich endlich dazu gekommen, ihn zu flicken. Stoffreste von einer Nähaktion haben dabei geholfen.

Und so hab ich das gemacht: Flickengrösse festgelegt und mit Nahtzugabe ausgeschnitten. Mit Nadeln provisorisch befestigt. Dann mit einem passenden Wollfaden fest genäht mit Knopflochstich. Mit dem Ergebnis bin ich zufrieden. Sieht so aus als müsste es so sein.

20161214_100635

Jetzt bin ich froh, dass ich ihn wieder anziehen kann. Man muss nicht alles gleich wegwerfen, nur weil es partiell kaputt ist. Reparieren schont die Umwelt und das Portemonnaie. Und es individualisiert die Bekleidung.

Hochsensibilität und Narzissmus

Featured Image -- 451

Da ich diesen Beitrag sehr wichtig finde, möchte ich ihn hier rebloggen, auch wenn er nicht in den Bereich Handarbeiten passt. Allerdings können handwerkliche Tätigkeiten einem tatsächlich auch im Falle psychischer Belastung helfen 🙂

HSP Deutschland

Auch wenn Narzissmus und Hochsensitivität auf dem ersten Blick nicht sonderlich viele Gemeinsamkeiten haben, oder sogar gegensätzlich zu sein scheinen, so übt doch die Beschäftigung mit Narzissmus für viele HSP eine gewisse Faszination aus. Das geht so weit, dass Autorin Deborah Ward in der Psychology Today in einem Artikel behauptet, dass die meisten HSP in ihrem Leben in irgendeiner Weise eine Beziehung zu einem Narzissten gehabt haben. Dabei sind gerade einmal etwa ein Prozent der Bevölkerung Narzissten, wohingegen 17-20 Prozent HSP darstellen. warum also treffen HSP und Narzisst immer wieder aufeinander?  


Einführung und Hinweis

Im folgenden Artikel wird es hauptsächlich um das Zusammenleben zwischen HSP und Menschen mit dem klinischen Bild der narzisstischen Persönlichkeitsstörung gehen, von Psychotherapeutin und Victimologin Marie-France Hirigoyen auch maligner Narzissmus genannt. Ich weise darauf hin dass das Lesen eines Artikels keine professionelle Diagnose ersetzt. Auch wenn das Störungsbild des Narzissmus im Kern gleich bleibt, gibt…

Ursprünglichen Post anzeigen 1.762 weitere Wörter

Flickenlust statt Hosenfrust

Hosen flicken

Heute war ein Flicken-Tag. Schere, Spitze, Rosenstoff, zwei alte Jeans, eine Nähmaschine und etwas Zeit waren nötig um aus Jeans die am Knie kaputt waren neue Hosen zu zaubern. Ich hasse es, neue zu kaufen – diese ewige Probiererei nervt. Ich freu mich schon auf die nächste kaputte Jeans, denn ich hab eine faszinierende Methode entdeckt, wie man sie reparieren kann: Sashiko! Das ist eine Japanische Stickerei die sich auch zum Flicken von Kleidung eignet. Einen Stickrahmen und das Garn hab ich schon, bloß die Hose ist noch heil. Hätt ich nicht gedacht, dass ich mich mal drauf freu, dass eine Jeans ein Loch kriegt!

Love embroidered paterns! Teru Boyfriend Jean - Straight-Leg Denim - Ralph Lauren UK:

Dies ist eine NEUE! Hose von Ralph Lauren. Hier sieht man auch Sashiko.

Flickenmaterial

Ich habs erst mal hiermit gemacht. Die Spitze gabs übrigens bei Xenos sehr günstig. Kann sein, dass die lange Hose noch weiter bearbeitet wird. Ich hab ein Westchen aus Spitze von einer Freundin bekommen……………