Und die ganze Engelschar…….

oder: Weihnachtsschmuck selbst gemacht.

Endlich hab ich mal einen Teil der Schneeflocken fertig gemacht, die ich im Sommer gehäkelt hab. D.h. ich hab sie gebügelt und dann in Textilverstärker getunkt. Den wiederum hab ich selbst gemacht aus Holzleim und Wasser. Das ist viel billiger und das Gleiche wie der fertige Textilverstärker.

Nun hab ich sie am Fenster aufgehängt, mit Nylonfaden so dass sie zu schweben scheinen.

Bei der Gelegenheit dachte ich, ich mach auch mal schnell ein paar Fotos von meinen Engelchen, die ich aus Miniblumentöpfen, Holzperlen, Blumendraht, Papier und Kordel gemacht hab. Die kann man auch gut mit Kindern basteln. Ich find sie immernoch süss, auch wenn das schon ne ganze Weile her ist.

 

Immer besser

Meine Freundin wird immer besser mit ihren Häkelfiguren! Sie hat in meinem Auftrag meinen besten Freund gehäkelt. Mit ihm bin ich im Sommer schonmal an eine Talsperre zum Schwimmen gefahren. Und so sah er  dort aus.

Häkelthomas an der Bever

Wir alle hatten unseren Spass! Meine Freundin beim Machen, ich beim letzten Schliff und dem Hut und Thomas, als er den kleinen Häkelthomas bekommen hat. Der hat nun einen Ehrenplatz und erfreut die Besucher.

Schal gehäkelt

Hier eins der versprochenen Fotos von einem Schal, den ich als Auftrag gehäkelt habe.

Das Garn ist Lace Lux von Lana Grossa, dazwischen ein kleines Stückchen mit Glitzerfaden. Die Wolle ist wunderbar weich und eignet sich gut für Dinge, die nicht kratzen sollen. Ich brauchte im Urlaub was zu tun……………IMG_1579 IMG_1577 - Kopie

Endlich!

Endlich hat meine Freundin mal Fotos geschickt!

Da seht Ihr eine Frau, die sie für einen Kollegen gehäkelt hat. Er hat sich nicht mehr eingekriegt 🙂 Übrigens sind die Figuren sehr Detailgetreu, aber hier doch lieber angezogen 😉 Mittlerweile hat sie auch 148 kleine Vögel gehäkelt und schon wieder Wolle gekauft…… Mennoo! Häkeln macht echt süchtig! Und – aber jetzt mal ernsthaft – hilft über schlechte Zeiten hinweg. Am Wochenende ging es mir nicht so gut und das Resultat sind 9 neue Häkelsterne. Humor hilft heilen, wie Dr. Eckart von Hirschhausen immer so sagt, aber auch Häkeln hilft heilen, oder zumindest beruhigen. Stricken natürlich auch. Das ist besser, als Pillen, Alkohol oder weiter Depri schieben!

Hier die Vögel und ihr neustes Projekt: Ein lustiges Schaf in Pink – ist es nicht süüüüüss?

CIMG2328CIMG2326

Zwischendurch

Apropos der nächste Winter kommt bestimmt: Jetzt gerade ist es heiss und zur Abkühlung häkle ich zwischendurch ein paar Schneeflocken aus weisser Baumwolle. Sind natürlich noch nicht ganz fertig, sie müssen noch gespannt werden. Die könnten als Weihnachtsdeko ganz schön aussehen.

Hab gestern wieder ein paar Wollschnäppchen gemacht. Das passiert, wenn einem die Tram davon fährt und man zur nächsten Haltestelle zu Fuss geht. Oh je, ich wollte doch keine Wolle mehr kaufen….

So nach und nach kommt hier immer mal wieder eine/r dazu, den/die interessiert, was ich poste. Das freut mich natürlich. Leute lasst Euch inspirieren oder kauft was. Lacht Euch kaputt und habt Spass!

Der nächste Winter kommt bestimmt…

Jetzt, wo es gerade total heiss draussen ist, ist meine neue Häkelmütze fertig geworden. Da hatte ich doch noch dieses schöne Garn von Lang gesehen, das aus 70% Alpaka besteht und zur Fertigstellung der Mütze benutzt. Es ist federleicht und die Farbe passt gut zu den anderen bunten Farben. Ich bin ein wenig stolz auf mein neues Machwerk 🙂

Fortschritte

Ich wollte Euch nur mal zeigen, wie es weiter geht. Nun ja, nicht alles an Wolle passt auf das Bild 😉 Aber das Teil nimmt Form an. Heute komme ich gut voran, dass ist auch nötig, denn es gibt noch soooo viel zu häkeln…. ich hab zig Bilder auf Pinterest gespeichert und auch schon wieder Wolle gekauft!

Meine Freundin macht sich gerade rar, deshalb kann ich Euch immer noch kein Bild von ihrer neusten Amigurumi Kreation zeigen.