Socken, Socken und das beste Sockenbuch der Welt!

Schon wieder Socken! Aber ich möchte Euch hier mal ein Sockenbuch mit Anleitungen vorstellen, das ich wirklich genial finde. Es ist ein Anleitungsbuch für Toe Up Socken, heißt „Von der Spitze zum Bündchen, Socken stricken andersrum“ von Wendy D. Johnson und enthält jede Menge Variationen. Mehrere Möglichkeiten für den Anschlag der Spitze, verschiedene Fersen, elastisches Abketten und dazu Muster.

Ich hab jetzt mal eine Zwickelferse gestrickt, statt der Ferse mit verkürzten Reihen. Die Anleitung dazu stammte auch aus dem Buch von Wendy D. Johnson.

img_1911img_1899img_1913

Für alle die perfekte Socken ohne den Knubbel an der Spitze stricken wollen ist dies echt eine lohnende Investition.

Advertisements

Pullover flicken

Und dann war er durch, mein Lieblingspulli. An den Ellenbogen durchgescheuert. Gestern bin ich endlich dazu gekommen, ihn zu flicken. Stoffreste von einer Nähaktion haben dabei geholfen.

Und so hab ich das gemacht: Flickengrösse festgelegt und mit Nahtzugabe ausgeschnitten. Mit Nadeln provisorisch befestigt. Dann mit einem passenden Wollfaden fest genäht mit Knopflochstich. Mit dem Ergebnis bin ich zufrieden. Sieht so aus als müsste es so sein.

20161214_100635

Jetzt bin ich froh, dass ich ihn wieder anziehen kann. Man muss nicht alles gleich wegwerfen, nur weil es partiell kaputt ist. Reparieren schont die Umwelt und das Portemonnaie. Und es individualisiert die Bekleidung.

Stricktherapie

Da bin ich nun im Krankenhaus und warte auf die OP morgen. Ich bin ganz schlapp, aber stricken geht. Also hab ich Wolle eingepackt und versuch mich mal an Sommersocken aus einem Wolle/Baumwolle Gemisch. In denen kann ich hoffentlich bald wieder munter rumlaufen.

20160522_092304

Der Ausblick aus der 14ten Etage über Köln ist auch nicht schlecht und die Mitarbeiter nett. Da kommt Privatpatientenfeeling auf!20160520_183129[1]

Kindermütze

Der Winter kann kommen. Gestern war das Wetter nicht so schön hier und ich hab endlich meinen Schrank nach passendem Fleece durchsucht, um die in Auftrag gegebene Kindermütze fertig zu machen. Also hab ich einen Streifen Fleece im unteren Rand der Mütze eingenäht, damit sie nicht kratzt und schön winddicht ist. Die bunte Wolle ist noch von Jakob, aus der Schweiz – den Laden vermiss ich! IMG_1681

Warme Füße!

Da sind sie nun, die Pantoffeln für meine Freundin:

IMG_1672IMG_1673IMG_1674

Sie sind aus Strickfilz mit einer Häkelblume und einer separaten Sohle, die angenäht ist und danach mit Latexmilch getränkt. So sind sie ziemlich haltbar. Muckelig warm und kuschelig sind sie auch und es ist eine Freude, morgens barfuß hinein zu schlüpfen.

IMG_1691IMG_1690

Jetzt muss ein weiteres Paar für das Schwesterlein her! Diesmal mit Glitzerblümchen 🙂

Und die ganze Engelschar…….

oder: Weihnachtsschmuck selbst gemacht.

Endlich hab ich mal einen Teil der Schneeflocken fertig gemacht, die ich im Sommer gehäkelt hab. D.h. ich hab sie gebügelt und dann in Textilverstärker getunkt. Den wiederum hab ich selbst gemacht aus Holzleim und Wasser. Das ist viel billiger und das Gleiche wie der fertige Textilverstärker.

Nun hab ich sie am Fenster aufgehängt, mit Nylonfaden so dass sie zu schweben scheinen.

Bei der Gelegenheit dachte ich, ich mach auch mal schnell ein paar Fotos von meinen Engelchen, die ich aus Miniblumentöpfen, Holzperlen, Blumendraht, Papier und Kordel gemacht hab. Die kann man auch gut mit Kindern basteln. Ich find sie immernoch süss, auch wenn das schon ne ganze Weile her ist.

 

Schlüsselanhänger

IMG_1584IMG_1586

Gestern hab ich meinen Schlüsselanhänger verloren. Es war ein süsser Häkelvogel von meiner Freundin. Aber so konnte ich endlich einen eigenen kreieren 🙂 Das ging einfach, aber die Auswahl der Materialien hat eine Weile gedauert. So kann man Stoff- und Wollreste upcyceln. Nur meine Perlenbox gab nichts Grossartiges mehr her.