Backexperiment Haferflockenbällchen

Heute hab ich Lust zum Backen, aber was ist da? Ich könnte mal wieder diese „Haferflockenkekse“ von „juliefeelsgood“ ( http://juliefeelsgood.de/2016/11/07/moehren-haferflocken-kekse.html ) machen, die eine Freundin super lecker fand und meinte, das wären wohl Energiebällchen.

Nun Kekse sind es nach meiner Vorstellung definitiv nicht, aber saulecker trotzdem. Okay, aber ich hab sie etwas abgewandelt:

Zunächst die doppelte Menge. Dann hab ich das Vollkornmehl durch gemahlene Nüsse und Mandeln ersetzt, Orangeat hinzugefügt und die Möhren feiner gerieben. Aber hier das vollständige Rezept:

200g feine Haferflocken

180g gemahlene Nüsse/Mandeln

2 Teel. Backpulver

1Teel. Zimt

etwas Salz

4 Essl. Kokosöl

2 Eier

Vanillepulver

200g Honig

140g Möhren gerieben

1 Essl. Orangeat

Nüsse und Mandeln mahlen. Orangeat zerkleinern und Möhren reiben. Die trockenen Zutaten vermischen. Eier, Kokosöl und Honig verquirlen. Trockene Mischung reinrühren und zum Schluss Möhren und Orangeat hinzufügen. Für 1/2 Stunde in den Kühlschrank stellen.

Ofen vorheizen Umluft 160°C     Ober/Unterhitze 180°C

Ein Backblech mit Backpapier auslegen. Mit feuchten Händen kleine Kugeln formen und auf das Backblech setzen.

IMG_2057

Auf der mittleren Schiene ca. 35 Min. backen

IMG_2061

Advertisements