Flickenlust statt Hosenfrust

Heute war ein Flicken-Tag. Schere, Spitze, Rosenstoff, zwei alte Jeans, eine Nähmaschine und etwas Zeit waren nötig um aus Jeans die am Knie kaputt waren neue Hosen zu zaubern. Ich hasse es, neue zu kaufen – diese ewige Probiererei nervt. Ich freu mich schon auf die nächste kaputte Jeans, denn ich hab eine faszinierende Methode entdeckt, wie man sie reparieren kann: Sashiko! Das ist eine Japanische Stickerei die sich auch zum Flicken von Kleidung eignet. Einen Stickrahmen und das Garn hab ich schon, bloß die Hose ist noch heil. Hätt ich nicht gedacht, dass ich mich mal drauf freu, dass eine Jeans ein Loch kriegt!

Love embroidered paterns! Teru Boyfriend Jean - Straight-Leg Denim - Ralph Lauren UK:

Dies ist eine NEUE! Hose von Ralph Lauren. Hier sieht man auch Sashiko.

Flickenmaterial

Ich habs erst mal hiermit gemacht. Die Spitze gabs übrigens bei Xenos sehr günstig. Kann sein, dass die lange Hose noch weiter bearbeitet wird. Ich hab ein Westchen aus Spitze von einer Freundin bekommen……………

 

 

 

 

Advertisements

5 Gedanken zu “Flickenlust statt Hosenfrust

  1. Hallo!

    Wie schön, dass Du über den Tipp von Undine zu meiner Linkparty gefunden hast! Ist wirklich eine sehr gute Lösung für die löchrigen Jeans! Sieht richtig edel aus.

    Vielen Dank fürs Verlinken, ich hoffe, Du bist bald einmal wieder mit dabei!

    lg
    Maria

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s